Was Du über den neuen Stars Wars-Film „Das Erwachen der Macht“ wissen musst

15-12-2015 18:49:42 Autor:   James Burke Kategorien:   TV & Kino

Daisy Ridley spielt die Hauptrolle im neuen Star Wars-Film: „Das Erwachen der Macht“ (Bild: JoBlo Movie Trailers via Screenshot/YouTube )

Die Zeit läuft. In wenigen Tagen ist es soweit und der neue Teil der Star Wars-Saga „Das Erwachen der Macht“ wird für Millionen Menschen weltweit zu sehen sein. 

So gern wir Euch auch neue Hintergründe zum Film mitteilen würden, so gibt es jedoch leider nichts Neues zu berichten, da das Filmstudio extrem darauf bedacht ist, dass keine Details vor der Veröffentlichung des Films bekannt werden.

Jetzt wirst Du vielleicht denken, „Was, es wurden keine weiteren Details über „Das Erwachen der Macht“ weitergegeben, dann ist es wahrscheinlich einer der überbewertetsten Filme aller Zeiten.“ Lasst uns hoffen, dass dies nicht der Fall sein wird und dass auch keine Ernüchterung aufkommen wird, ähnlich wie damals bei Star Wars Episode 1 Die dunkle Bedrohung.

Unter den veröffentlichten Trailern zeigt dieser Trailer, der sich an das chinesische Publikum richtet, am Meisten Details vom neuen Star Wars-Teil. Veröffentlicht wurde er durch JoBlo Movie Trailers.


Um das Verbreiten von Gerüchten und Fan-Theorien nicht noch mehr anzuheizen, haben wir hier 13 bekannte Fakten zum neuen Star Wars-Teil zusammengetragen:

  • Zwischen den Ereignissen im Film „Return of the Jedi“und „Das Erwachen der Macht“ liegen 30 Jahre.
  • Luke Skywalker, Prinzessin Leia, Han Solo, Chewbacca, R2D2 und C3PO, treten alle im neuen Film auf.
  • Weder Jar-Jar Binks noch die Ewoks treten im neuen Film auf.
  • Im neuen Star Wars-Teil gibt es unter den Stormtroopers keine Klone.
  • John Williams, der bereits den Original Soundtrack zu Star Wars komponiert hatte, war auch für die Filmusik zu „Das Erwachen der Macht“ verantwortlich.
  • „Das Erwachen der Macht“ wurde auf herkömmlichem anamorphic 35mm Filmmaterial aufgenommen.
  • Gwendoline Christie, eine „Game of Thrones“-Ikone, spielt Captain Phasma, bei den Chrome-Stormtrooper. Somit ist sie bei Star Wars der erste weibliche Bösewicht.
  • Schauspieler Adam Driver, der den Bösewicht Kylo Ren spielt, ist ein ehemaliger U.S.-Marine.
  • Director J.J. Abrams verzichtete, wann immer es möglich war, auf Computeranimationen und drehte stattdessen an realen Sets und originalen Drehorten.
  • Während „Das Erwachen der Macht“ bereits der siebente veröffentlichte Teil der Star Wars-Saga ist, ist es der erste Teil, der durch Disney produziert worden ist. Disney zahlte dafür 4 Milliarden US$ an Lucasfilm.
  • Die Weltpremiere fand gestern am 14. Dezember in Los Angeles statt.
  • Die ersten Bewertungen werden am Mittwoch, den 16. Dezember online veröffentlicht
  • „Das Erwachen der Macht“ startet in Europa am Donnerstag, den 17. Dezember, dann ist er auch hier in den deutschen Kinos zu sehen, während er ab dem 18. Dezember offizielle in ganz Amerika zu sehen ist. Die chinesischen Fans müssen sich noch etwas länger gedulden, hier startet der Film erst am 9. Januar.

Hier noch ein Video das auf  Fox 5 ausgestrahlt wurde (in Englisch) mit Harrison Ford, Daisy Ridley, John Boyega, J.J. Abrams, Gwendoline Christie, Oscar Isaac, and Lupita Nyong’o über Das Erwachen der Macht:


... Wartet, hier gibt’s noch vier Fakten als Nachtrag :-)

  • „Das Erwachen der Macht“ ist der erste Teil einer Trilogie. Der Dreh des zweiten Teils startet im Januar 2016.
  • Ein Film bei dem Han Solo im Mittelpunkt steht, ist auch in Arbeit. Allerdings wollte man Harrison Ford nicht für den witzigen Charakter des neuen Films engagieren. Man gab die Rolle einem jüngeren Schauspieler.
  • Disney produziert einen eigenen Star Wars-Film namens „Rogue One“, der von einer Gruppe Rebellen handelt, die den Bauplan eines Todessterns gestohlen haben. Er soll im Dezember 2016 veröffentlicht werden.
  • Anscheinend arbeiten Netflix und Disney wieder zusammen, um eine Star Wars-TV Serie zu produzieren.

Hier findest du 10 unbekannte Fakten zu Star Wars, die Du möglicherweise noch nicht kennst (in Englisch, veröffentlicht von Screen Rant):


Und hier noch etwas zum Schmunzeln, „Star Wars Invasion in Deutschland!“:


 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.