Hast Du Dich schon jemals gefragt, was das komplizierteste chinesische Schriftzeichen ist?

04-03-2017 05:30:46 Autor:   Jane Tseng Kategorien:   China

Das komplizierte chinesische Schriftzeichen steht für biángbiáng miàn oder Biangbiang-Nudeln. (Bild: Myheimu via Wikipedia

Ein Professor aus China hatte kürzlich eine sehr kreative Idee, wie er alle Zu-Spät-Kommer bestrafen kann. Wang Sijun ist Universitätsprofessor an der Universität der Elektrowissenschaft und Technologie China in Chengdu. Früher mussten seine Studenten englische Vokabeln schreiben, wenn sie zu spät kamen.

Doch die Studenten schien das nicht groß zu stören. Sie mussten sowieso Englisch-Vokabeln lernen und kamen weiter zu spät.

Als der Professor die Hauptstadt Xi'an der chinesischen Provinz Shaanxi besuchte, kam er zufällig an einem Schild vorbei, auf dem „das allerkomplizierteste Schriftzeichen“ stand. Es steht für ein Word namens „biáng“. Er dachte, es wäre interessant und von Vorteil für seine Schüler, wenn sie es lernen.

Also änderte er die Strafe für alle Zu-Spät-Kommer: Sie mussten 1000 mal dieses Schriftzeichen schreiben.

Das Schriftzeichen „biáng“. (Bild: Erin Silversmith via Wikimedia/ PublicDomain)

 

Eine Studentin sagte: "Dieses Schriftzeichen besteht aus so vielen Strichen. Nach 200 mal habe ich aufgegeben.“ Sie versprach dann, dass sie nie wieder zu spät kommen wird.

900x600_B7345GIV00AP0001Handgeschrieben: Das Schriftzeichen „biáng“. (Bild: news.163.com)

 

 

Weil es einfach zu schwer war, dieses komplexe Schriftzeichen 1000 mal zu schreiben, fragte ein anderer Student, ob er stattdessen 100 Terrakotta-Krieger des Kaisers Qin zeichnen dürfte.

B7345FJP00AP0001
Gemalte Kaiser Qin's Terrakotta-Kriger von einem Studenten     (Bild: news.163.com)

Das Schriftzeichen steht nicht im Wörterbuch. Im Standard Mandarin gibt es das Wort „biáng“ auch nicht. Es kommt aus einem Dialekt der Shaanxi Provinz und bedeutet: biángbiáng miàn oder Biangbiang-Nudeln, ein Essen mit breiten flachen Nudeln, das in der Provinz Shaanxi besonders beliebt ist.

Beim Schreiben des Schriftzeichens müssen 56 Striche getan werden. Ausgesprochen wird es „biáng“, was das Geräusch nachahmt, wenn die flachen Nudeln auf einem Hackklotz hergestellt werden, oder das Geräusch, wenn sie jemand schlürft.

 

Biang_Biang_Mian              Biangbiang-Nudeln. (Bild: Gary Soup via Wikipedia/ CC BY 2.0)

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.