Wo ist der Menschenrechtsanwalt Gao Zhi Sheng?

21-09-2017 10:19:41 Autor:   Wang-Hemmelgarn Kategorien:   Nachrichten , Menschenrechte , Politik

Ein hervorragender Rechtsanwalt Gao Zhisheng, der für Menschenrechte selbst durch Folter geht

Gao Zhisheng ist ein, nicht nur in China, sondern auch im Ausland bekannter Rechtsanwalt. Er schrieb viele Bücher und Artikel über den Aufbau einer Republik und den Konstitutionalismus. Auch hat er sich für Menschenrechte stark eingesetzt und wurde dafür von dem kommunistischen System extrem schwer gefoltert.

Vor zwei Wochen ist er plötzlich aus der Wohnung seines älteren Bruders verschwunden. Viele ausländische Medien haben daraufhin appelliert, diesem Verschwinden große Aufmerksamkeit zu schenken. Seine Frau fürchtet, dass er sich schon wieder in Lebensgefahr befindet.

Jedoch macht es Sinn darüber tiefer nachzudenken: Warum gewährte man Gao Zhisheng so lange die Freiheit, internationale Medien ununterbrochen zu kontaktieren? Wer hatte so große Macht, ihm dieses Recht zu geben? Wer hat ihn beschützt? In China ist es sehr schwierig, Kontakt mit der Auslandspresse aufzunehmen. Besonders bei einem so berühmten Menschenrechtsanwalt überprüft die Polizei alle Internetverbindungen, E-Mails, Postverbindungen, Telefon und Handy. Der unter Kontrolle stehende Mensch darf zwar zu Hause verweilen, aber so ein Zustand ist dem wie im Gefängnis gleich. Seit ein paar Jahren gibt es eine Lockerung für Gao Zhisheng, er hatte die Freiheit seine Bücher und Artikel frei zu veröffentlichen.

Kann es sein, dass Gao Zhisheng entführt wurde, um mit ihm die Planung des Konstitutionalismus in Gang zu bringen? Es gibt Kräfte, die das kommunistische System in China, das so viel Blut abverlangt hat und das immer noch so weiter treibt, umgestalten wollen. Selbst in der Machtzentrale gibt es Ansätze in Richtung des Konstitutionalismus. Gao Zhisheng könnte ein guter Berater in diesem Bereich sein, da er schon während seines Jurastudiums Abhandlungen über den Konstitutionalismus verfasst hat.    

In den verschiedenen Dynastien und Monarchien hatten unterschiedliche Kaiser und Könige aufgefallene Talente gefördert, um ihre Politik und Residenz zu unterstützen. Ehemalig verfolgte Persönlichkeiten wurden in einer neuen Phase eines neuen Herrschers zu deren Zwecke benutzt. Gerade die bedeutenden Kritiker des alten Regimes eignen sich für die Ausmerzung der alten Fehler. 

Wenn der Grund der Entführung von Gao Zhisheng in der Unterstützung zum Systemwandel liegen würde, dann wäre es verheißungsvoll, wenn nicht, dann sind die Sorgen um sein Überleben und seine Existenz berechtigt. Die jungen Gedanken in der Machtzentrale könnten von Gao Zhisheng profitieren und in China endlich mehr Menschenrechte durchsetzen. Es bleibt zu hoffen, dass mutige Menschen, wie Gao Zhisheng, als wertvolle Berater erkannt werden, die ihr Land in eine gute Zukunft führen können. Es bedarf dieser Menschen, wie die Geschichte der ehemaligen Tangdynastie gezeigt hat, die dem Reich der Mitte Glück und Brillanz gebracht hatte. 

Gao Zhisheng hat sein Wissen in allen seinen Werken und schriftlichen Abhandlungen über den Konstitutionalismus, das parlamentarische System, das Verfassungssystem und die friedliche Politik ausführlich bewiesen. Es ist an der Zeit, dass das Leben in China auch für Andersdenkende und vor allem friedliche Menschen wieder zumutbar und lebenswert wird. 






 

 

 

 

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.