Große Poren im Gesicht mit einfachen Mitteln verkleinern

16-10-2017 10:55:50 Autor:   Maria Betke Kategorien:   Forschung , Leben , Gesundheit

Probieren geht über Studieren (Bild: youtube.com)

Große Poren im Gesicht sind nicht ansehnlich, lassen sich aber zu Hause behandeln. Nach einer gründlichen Gesichtsreinigung mit Peeling kann der Heilprozeß der Haut mit folgenden natürlichen Mitteln angegangen werden:

Backpulver oder Natron läßt sich auch als Peelingpulver verwenden und entfernt überschüssiges Fett sowie Schmutz und regt die Durchblutung an. Jedoch würde ich weniger als die empfohlene Dosis nehmen, um Hautreizungen vorzubeugen.  

Apfelessig wirkt adstringierend, d.h. zusammenziehend und strafft die Haut. Er ist antimikrobiell und eignet sich deshalb gegen Entzündungen.

Gurken verfeinern die Poren, da sie eine adstringierende Wirkung haben und versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und frischem Glanz.

Bleicherde (Walkererde, Fullererde, Multani Mitti) absorbiert überschüssiges Öl von der Haut und reduziert unschöne Narben sowie unschöne Hautflecken.

Haferflocken beruhigen sowie reinigen die Haut und verkleinern die Poren. 

Nun kann man eine schöne Muße und viel Erfolg wünschen.

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.