Der klassische chinesische Tanz und seine perfekte Eleganz

24-10-2017 11:07:12 Autor:   Wen Zhai Kategorien:   Traditionelle Kultur , Unterhaltung , Leben , Freizeit , Videos

Das Schönste des klassischen chinesischen Tanzes (Bild via youtube.com)

Der klassische chinesische Tanz gründet sich auf eine fünftausend Jahre alte Geschichte. Durchtränkt von tiefgreifendem Wissen aus jeder Ära und jeder Dynastie entwickelte er sich zu einem vollständigen Tanzsystem, das traditionelle ästhetische Prinzipien verkörpert. Der Tanzstil von Shen Yun Performing Arts basiert auf dem klassischen chinesischen Tanz und pflegt auch ethnische Tänze und Volkstänze.

Der klassische chinesische Tanz ist reich an Ausdruckskraft. Durch den Ausdruck in Haltung und Form / Gestaltung bringen wunderschöne Tanzbewegungen die innere Bedeutung von wesentlichen Gedanken und Gefühlen zum Vorschein, reflektieren die Individualität der menschlichen Natur, die Anforderungen an menschliches Verhalten, moralische Konzepte, den geistigen Zustand und das eigene Wertesystem.

Der klassische chinesische Tanz besteht aus drei Komponenten: Haltung, Form / Gestaltung und technischen Fertigkeiten. Neben einer vollständigen Grundlagenausbildung erfordert er noch ein systematisches Training von Bewegungen und Körperhaltungen sowie sehr schwierigen Sprüngen und Umdrehungen. Deshalb ist der klassische chinesische Tanz neben dem Ballett eines der umfangreichsten Tanzsysteme der Welt.

Haltung

Die Haltung bringt den innewohnenden Geist, den Atem, die Absicht, die persönliche Aura und den tiefen emotionalen Ausdruck zur Geltung. Beispielsweise bilden „drei runde Bewegungen“ die Grundlage für die Richtung der Bewegung, während die Hüfte als eine Achse zum Heben und Senken des Rumpfes mit Atem dient, zum nach vorne Beugen und Zurücklehnen des Körpers auf einer diagonalen Achse, nach innen und nach außen Drehen des Brustkorbs, Bewegung der Rippen und so weiter. Diese grundlegenden Elemente verleihen dem klassischen chinesischen Tanz unglaubliche Ausdrucksstärke und ein gewaltiges kreatives Potential. Er kann flink Bewegungen aus dem täglichen Leben darstellen als auch tiefgründig die innigste Umwandlung des emotionalen Zustands einer Person ausdrücken.

Form

Der Begriff Form bezieht sich auf die Techniken und Methoden, die äußerlich zum Ausdruck gebracht werden, wie hunderte von auserlesenen Bewegungen und Körperhaltungen. Obwohl viele dieser Posen vielleicht recht einfach aussehen, fordern sie in Wirklichkeit die perfekte Koordination aller Körperteile. 

Technische Fertigkeiten 

Bei den technischen Fertigkeiten im klassischen chinesischen Tanz handelt es sich um eine Reihe äußerst schwieriger Techniken wie Sprünge, Luftsprünge, Drehungen und Umdrehungen. Diese Techniken dienen dazu, Haltung und Form zu steigern.

Flips sind im klassischen chinesischen Tanz die ausgeprägtesten Techniken mit zwei hauptsächlichen Zuordnungen. Die eine ist das „Drehen des Körpers“  Hierbei handelt es sich um eine Reihe von Drehbewegungen, wobei die Hüfte die Achse darstellt und der Rumpf des Tänzers leicht geneigt ist. Die zweite sind Luftsprünge und Luftrollen, welche die schwierigsten Sprungtechnikarten darstellen.

Alle diese Sprünge, Drehungen und Flips geben zusammen mit der Vorzüglichkeit von Haltung und Form dem klassischen chinesischen Tanz eine besondere Ausdruckskraft, wodurch ethnische, kulturelle und sprachliche Barrieren überschritten werden.

 

 

 

LIKE uns auFacebook, oder folge uns auf  Twitter.